Protokolle/2014-01-16

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Protokoll Info
Protokollant
Datum 16.01.2014
Ort Holzturm
Teilnehmer ca. ~25 (so viele wie noch nie)


Vorstellung Pfadfinder Bingerbrück

  • Pfadfinder Bingerbrück stellen sich vor
  • Haben ein Vereinsheim, in dem es bisher leider kein Internet/WLAN gibt
  • Würden gerne mit Freifunk eine Funkstrecke von Privtathaushalt zum Vereinsheim bauen
  • Antenneninstallation außen am Haus wäre wahrscheinlich möglich
  • Wir würden das Projekt sehr begrüßen und gerne unterstützen
  • Würde auch Freifunk in Bingen generell nach Vorne bringen, da sich bisher da sonst leider wenig tut
  • Ergebnis: Pfadfinder versuchen mittels unserem Howto erstmal das Vereinsheim anzubinden und geben nochmal Rückmeldung
  • Pfadfinder wären auch an Freifunk-Workshops für die Jugendgruppe vor Ort interessiert z.B. Antennebasteln (hier also ggf. zukünftig Zusammenarbeit vorstellbar)

Vorstellung Freifunker aus Darmstadt

  • 2 Freifunker aus Darmstadt stellen sich vor
  • Haben bisher wenig Kontakt zu anderen Freifunkern, sind aber gut vernetzt mit TUD und Chaos Darmstadt
  • Nächste Schritte: Erstes Treffen vereinbaren (ggf. im Chaos Darmstadt), weitere Interessierte finden, ggf. Mailingliste einrichten usw.
  • Haben bereits Subdomain registriert, dort demnächst weitere Infos: http://darmstadt.freifunk.net

Bericht von der Eintragung beim Amtsgericht

  • Der Antrag ist durch, wir sind ein gemeinnütziger Verein. Es gibt Sekt! Und alle so Yeah!
  • Lessons learned wollen wir dokumentieren für zukünftige Vereinsgründungen

Weitere Schritte Vereinsgründung

  • Antrag auf Gemeinnützigkeit beim Finanzamt
    • Erledigt Bescheinigungen liegen bereits vor. Wurde von Florian mitgenommen und dem Amtsgericht vorgelegt.
  • Einrichten eines Bankkontos bei der MVB
  • Finalisierung Mitgliedsantrag
    • Aufnahme Mitglieder
  • Welche Vereins-Verwaltungssoftware
    • Sebastian und Cornel haben verschiedene Software getestet
    • Eigentlich kommt nur JVerein als Open Source Variante infrage
    • Wir halten es für wichtig, dass die Software in sicherer Umgebung läuft, damit Mitgliederdaten geschützt sind
    • Software soll bei nächster Vorstandssitzung nochmal vorgestellt werden und dann in Einsatz gehen (lokale Installation bei Vorstandsmitglieder wahrscheinlich)

Bericht vom Treffen in Wiesbaden

  • In Wiesbaden finden jetzt regelmäßige Treffen statt (Frieder ist Main-Orga)
  • Treffpunkt: Hackerspace des CCC am Sedanplatz (Dank an CCC, dass wir diesen nutzen dürfen)
  • Beim letzten Treffen am 9. Januar 2013 waren 8 Leute anwesend
  • Teilnehmer sind sehr motiviert, erste Funkstrecken sind geplant
  • Frage aus Wiesbaden:
    • Wir wollen uns eigentlich das Ding mit der Vereinsmeierei sparen, und den doppelten Aufwand mit der Technik (aka. das Rad neu erfinden)
    • Wie ist eure Meinung zu: Alle Wiesbadener treten dem Verein Freifunk Mainz bei, und bringen sich auch eher im Mainz ein (Technisch wie Sozial)
    • Freifunk-Mainz wird also dann im Endeffekt zu Freifunk-Mainz-Wiesbaden-Partenheim-und-Umfelder :)
      • Namensänderung (mit neuer Eintragung im Amtsgericht :-) (Nein, Scherz :)
    • Wie wird eure Haltung dazu sein, auch nach 5, 10 oder 42 Jahren?! (Bisher kam die Rückmeldung mit "Ja, für den Anfang kein Problem...")
    • Wir würden nach außen hin trotzdem als Freifunk-Wiesbaden auftreten, Im Web sowie in der SSID?! Eure Meinung dazu?

Fazit: In die Zukunft schauen kann keiner, deshalb: "Erstmal machen, und dann schauen was die Zukunft so bringt..."

Bericht zum aktuellen Stand der Technik

  • Es wurde berichtet, dass die Anleitung aus dem neuem Wiki inzwischen ohne Probleme auch von neuen Freifunkern durchgeführt werden kann.
  • Danke an Wolfgang, der die Anleitung maßgeblich so entwickelt hat und alle, die diese weiter pflegen.
  • Die IP-Vergabe ist im Moment noch ein Hindernis. Durch das Problem mit dem Umzug der Karte, ist die Knotenliste noch im altem Wiki. Hier haben aber nur registrierte Benutzer Schreibzugriff.
    • Wir haben uns dazu entschieden, im neuen Wiki eine Liste mit IP-Adressen anzulegen. Neue Benutzer können hier ihre IP-Addresse reservieren. Diese Daten müssen dann von Zeit zu Zeit in das alte Wiki übertragen werden, um die Karte konsistent zu halten.
  • Wolfgang hat inzwischen auch Zugriff auf das Gate2 um neue Tinc-Keys einzutragen
  • Für die Firmware, werden wir auf die Gluon Entwicklung warten. Diese wird hauptsächlich von Lübeck / Oldenburg entwickelt, und soll eine gemeinsamme Firmware Basis für verschiedene Freifunkgruppen werden.
    • Seit Anfang des Jahres ist reger Betrieb in ihrem Git.
    • In den nächsten Wochen wird es ein Alpha-Release geben.
    • Als Basis wird ein gepatchtes Openwrt Barrier Breaker eingesetzt.
    • Als Mesh Protokoll wird Batman-Adv eingesetzt.
    • Als VPN Protokoll wird fastd bentutzt.
  • Auch bei Fastd gab es in den Letzten Wochen einige Entwicklungen in Richtung Durchsatz.
    • Hier müssen neue Tests gemacht werden um zu entscheiden ob wir weiterhin auf Tinc setzen, oder auch auf Fastd wechseln sollen.
    • Die Freifunk Knoten werden ohne IP4 betrieben.
    • Der Zugriff auf den Knoten wird durch eine Locallink IPV6 Addresse ermöglicht, welche über einen mdns announcement in der Form freifunk-routermac auch per DNS Name erreichbar ist.
  • Unsere aktuelle Konfiguration stimmt grundsätzlich mit der Gluon-Entwicklung überein. Dadurch ist eine einfache Migration der beiden Konfigurationen möglich.
    • Sollten wir uns für fastd als VPN Protokoll entscheiden, so können wir für die Übergangszeit einen Parallelbetrieb von fastd und tincd realisieren.
  • Als Verwaltung der einzlnen Nodes werden wir dann auch Netmon (https://netmon.freifunk-ol.de/routerlist.php) einsetzen. Hierdurch entfällt die Knotenliste im Wiki.

Vorstellung neuer Knoten

  • Es gibt wieder neue Knoten im Netz, über die wir uns sehr freuen
  • Thommy berichtet von seinem Knoten am Schillerplatz, der noch im Haus sitzt, aber gerne nach außen soll, um den Schillerplatz zu beleuchten. Es werden weitere Freifunker oder Interessierte in der Nähe gesucht.
    • Gabriel berichtet von seinen Erfahrungen mit seiner Outdoor-Box
  • Carl-Christian berichtet von seinem neuen Knoten in Gonsenheim. Hier werden ebenfalls noch weitere Freifunker in der Nähe gesucht.

Planung Planke Nord

  • Die Planke Nord hat zur Zeit Winterpause. Daher sind die Freifunkrouter auch aus, da der Strom abgestellt ist. Im April/Mai wird es da wieder los gehen.
  • Wir haben noch weitere verfügbare Router für weitere Projekte (die alten aus dem Pengland), sodass die Router an der Planke nicht abgebaut werden müssen.

Planung Stijl-Messe

  • Stijl Messe wird von Julius betreut, er wird dort sein Managed Wlan Controller ausprobieren.
  • Interessierte, die sich das Setup mal ansehen wollen, sollen sich direkt bei Julius melden.

Planung Open Ohr

Von den Open Ohr Leuten kam die Anfrage ob wir dieses Jahr um das Wlan kümmern würden.

  • Wir wollen dies auch dieses Jahr machen. Für die Strecke Internet-Uplink/Holzturm und Holzturm/Zitadelle wäre es gut vernüftige Richtfunk Strecken zu erwerben.
    • UBNT bietet hier z.B die NanoBridge Serie auf 5Ghz an.
    • Kostenpunkt für 2 Richtfunkstrecken wären hier 4x70€=280€ [1]
    • Diese Strecken wären auch im Nachhinein sehr praktisch, um an zentrale Punkte wie z.B. Holzturm mit einer guten Anbindung auszustatten.
  • Es muss geklärt werden, ob es vom OpenOhr ein Spende gibt, mit der diese Hardware angeschafft werden kann.
    • Sonst müssten wir das Ganze anders finanzieren oder hätten nur einen bescheidenen Uplink ins Internet mit bestehender Hardware fürs OpenOhr.
  • Florian nimmt Kontakt mit OpenOhr-Orga auf.

Sammlung für Serverkosten für 2013

  • Wir haben bereits Server angemietet, um die bestehende Infrastruktur zu ermöglichen.
  • Die Kosten wurden bisher privat getragen, wir sollten diese aber auf alle verteilen, solange wir sie nicht über den Verein finanzieren und abwickeln können.
  • Angefallen sind bis jetzt ca. 110€ für den Testserver bei Manitu sowie 23€ für uberspace.
  • Die 23€ für Ueberspace wurden von Frieder übernommen. Wir bedanken uns für diese Spende!
  • Für die Serverkosten bei Manitu wurden 60€ von Moritz gesammelt und mitgenommen. Der restliche Betrag soll beim nächsten Treffen eingesammelt werden.