Protokolle/Vorstandssitzung 2014-11-04

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Protokoll Info
Protokollant Florian
Datum 4. November 2014
Ort Baron
Teilnehmer Florian, Marc, Moritz entschuldigt, Gäste (Stephan, Tobias)


Protokoll Vorstandssitzung 4. November 2014, x Uhr

Tagesordnung

  1. Vorstandsarbeit
  2. Status Mitgliederverwaltung
  3. Status ToDos: https://wiki.freifunk-mainz.de/w/Verein/ToDos
    • insbesondere Lohnsteuererklärung 2013
  4. Aktueller Kontostand
  5. Geplante Ausgaben noch 2014
    1. Diskussion und Beschluss zur Übernahme von uberspace-Accounts und Kosten
    2. Diskussion und Beschluss zur Bestellung von Anonymisierungsdiensten für Gateways
    3. Diskussion und Beschluss zur Änderung der Administrator-Zugänge für das Vereins-Gateway (Betriebskonzept)
    4. Diskussion und ggf. Beschluss zur Kostenübernahme Backbone (siehe Email von Kai)
  6. Letzte Protokolle
  7. Sonstiges

Protokoll

Protokoll der Sitzung:

Vorstandssitzung Freifunk Mainz e.V. Termin: 4. November 2014, 19 Uhr Ort: Baron Uni Campus (http://www.baron-mainz.de/)

Vorstandsarbeit

    • Marc will sich mittelfristig aus der Vorstandsarbeit zurückziehen und dazu eine geordnete Übergabe machen.
    • Florian dankt Marc für seine bisherige Arbeit und die Möglichkeit einer geordneten Übergabe nach der nächsten Vorstandswahl
    • Die nächste Mitgliederversammlung soll dazu Anfang 2015 tagen

Status Mitgliederverwaltung

    • Mitglieder werden ordnungsgemäß aufgenommen, allerdings ist die Software jVerein noch nicht installiert, sodass Mitgliederverwaltung noch relativ rudimentär über eine Excel-Tabelle läuft.

Status ToDos

    • Der Vorstand pflegt eine Liste von Status ToDos für den Verein im Wiki: https://wiki.freifunk-mainz.de/w/Verein/ToDos
    • Wichtig ist hier insbesondere Lohnsteuererklärung 2013: Marc hat diese inzwischen abgegeben (persönlich beim FA).
    • Die Vereinsadresse beim Finanzamt soll auf Florian geändert werden, damit Post richtig ankommt.
    • Wichtig auch die Frage, ob der Verein bei Ausgaben Auszahlungen ohne Rechnung vornehmen kann (wegen VPN-Diensten usw.). Marc hat dies beim Finanzamt angespreochen, nach dessen Angabe keine Rechnung problematisch. Marc hat pdf mit infos dazu.

Aktueller Kontostand

  • Der aktuelle Kontostand beträgt ca. 413€

Geplante Ausgaben 2014 noch

  • Fixe Ausgaben für Server bei Manitu, 29,99 pro monat (inkl 5 tb traffic)
  • Backbone: einmalige Installationskosten von ca. 100 für -> zur verfüung 283 euro
  • abzgl. Dezember rechnung manitu: -30 => 253
  • abzgl. 2 x 5€ für uberspace accounts => 20 euro 2014 noch => 233
  • => Umsetzungsverantwortlich: Schatzmeister übernimmt Zahlungen, Administratoren: Frieder, Moritz, Kai, Daniel, Jan, Julius => Ansprechpartner: wird nächstes Mal festgelegt
  • mullvad account 1x 5€ pro monat
  • ipredator acccount 1x 6€ pro monat (Ziel ist es, möglichst bald auf ff rheinland o.ä, umstellen)
  • => 2014 noch max 2 x 11 euro = 22 euro => Admin-Truppe (..): Technische Verantwortlichkeit, Schatzmeister: Finanzielle Verantwortlichkeit
  • => Budget Ende 2014 geplant: 211 euro
  • Umsetzungsverantworlich für Installation: Backbone-Truppe

Diskussion und Beschluss zur Übernahme von uberspace-Accounts und Kosten

  • Der Vorstand beschließt die Übernahme der uberspace-Accounts und deren Kosten (2 x 5 € pro Monat)

Diskussion und Beschluss zur Bestellung von Anonymisierungsdiensten für Gateways

  • Der Vorstand beschließt die Kostenübernahme für VPN-Dienste in Höhe von 11€ monatlich (5€ Mullvad, 6€ Ipredator).

Diskussion und Beschluss zur Änderung der Administrator-Zugänge für das Vereins-Gateway (Betriebskonzept)

  • Der Vorstand beschließt, den Admin-Zugang, d.h. den SSH Root-Zugriff (ein Admin-Account) auf folgende Personen zu übertragen: Kai, Moritz, Frieder, Marc, Tobias
  • Verantwortlich für die Umsetzung: Moritz

Diskussion und ggf. Beschluss zur Kostenübernahme Backbone (siehe Email von Kai)

  • Der Vorstand beschließt den Aufbau eines Backbones als Verein. Die Kosten sollen übernommen werden, sobald ausreichend Geld dazu da ist. Schätzung 500-800 euro können aktuell nicht übernommen werden. Für die Installation durch eine externe Firma beschließt der Vorstand die Kostenübernahme bis 100€. Die Kosten für die Hardware können aktuell leider noch nicht vom Verein getragen werden, der Vorstand hofft daher auf Spenden zum Aufbau des Backbones. Wenn Mitglieder Hardware private dem Verein zur Verfügung stellen, sollen diese nach und nach durch den Verein von den Privatpersonen erworben werden.

Letzte Protokolle

https://wiki.freifunk-mainz.de/w/Protokolle/Vorstandssitzung_2014-07-15

Sonstiges

  • Es war die Frage offen, ob Mitgliedbeiträge als Spenden abgesetzt werden können. Die Antwort ist lt. Schatzmeister Marc: Ja.