Protokolle/Vorstandssitzung 2015-01-16

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Protokoll Info
Protokollant prisma
Datum 16. Januar 2015
Ort Baron
Teilnehmer Florian, Moritz, Marc entschuldigt, Gäste (Stephan, Sebastian, Florian E.)



Protokoll Vorstandssitzung 16. Januar 2015, 19:30 Uhr (Baron)

Protokoll

Festlegung eines Protokollanten

  • Sebastian führt Protokoll

Beschluss der Tagesordnung

  • TO wird wie folgt beschlossen.

Genehmigung der letzten Protokolle

Kenntnisnahme des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

Aktueller Kontostand

  • 904,66 H (Stand 16. Januar) - ausstehende Rückzahlungen für Backbone-Material = 776,41€
  • Wir hatten eine versuchte missbräuchliche Abbuchung per Lastschrift. Jemand wollte sich Konzertkarten auf unser Konto bestellen. Ist Florian relativ zeitnah aufgefallen und er hat bei der MVB Widerspruch eingelegt. Wurde zurückgebucht. Es ist bis jetzt keine weitere besondere komische Post bei Florian eingetroffen.
  • Wir diskutieren weitere Ausgaben:
    • Materialien für den Bau des Backbones wurden bisher von den Backbone-Bauern ausgelegt: 86,25 € von Wolfgang und Sebastian (Masthalterung, Kabel, Rohre, schellen, Installationsmaterial), dazu 42€ bei Jan. Der Vorstand entscheidet, die Ausgaben zu erstatten. Kontoverbindungen werden eingesammelt. Für die Zukunft soll es ein Formular geben, um Rechnungen dokumentiert abzulegen und die Daten zu erfassen (um das Formular kümmert sich Sebastian).
    • Switch+Installationsmaterial für Standort 2 auf dem Uni-Gebäude kosten ca. 100 €. (Umsetzungsverantwortlich: Moritz+ diverse Bauer)
    • Noch mehr Kabel: CAT 7 Zwillingsleitung: 30 m. ~ 35€ (Umsetzungsverantwortlich: Moritz)
    • Hide.me Account: 11,67 $/monat prepaid , als neuer account statt ipredator.se. (Umsetzungsverantwortlich: Moritz)
    • Kabelbinder 5€ aus den Spenden von Better Place (beschlossen) (Umsetzungsverantwortlich: Moritz)
    • Kabel auf Halde max 100€ (CAT 5e oder besser) (Umsetzungsverantwortlich: Moritz)
    • Flyer & Infomaterial (max. 150€): (Umsetzungsverantwortlich: Erik+Daniel)
  • In Summe: 518,25 € einmalige Kosten+ 10 € laufende Kosten (prepaid). Es wird einstimmig entschieden, die oben genannten Kosten zu übernehmen.
  • Es soll ein Paypal Account angelegt werden, um Sachen zu bezahlen (wenn das nicht anders geht) oder um Spenden anzunehmen. Moritz macht das, Sebastian steht beratend zur Seite, da er da schon Erfahrung hat
  • Es muss eine Inventarliste angelegt werden. Installiertes Material und Material auf Lager. Moritz fängt an das zusammen zu stellen.
  • Es soll in Zukunft eine Haftpflichtversicherung für Mitglieder abgeschlossen werden. Auf einer der nächsten Versammlungen soll das konkretisiert werden. Florian holt Angebote ein.
  • Mitgliedsbeiträge 2015 werden demnächst eingezogen. Bis jetzt werden Buchungen manuell durchgeführt. Deswegen versuchen wir uns an einer elektronischen Lösung.
  • Spenden von Betterplace sind noch nicht alle auf unserem Konto eingegangen (sehr viele Spenden eingegangen Ende 2014) Gerade im Bezug auf unsere Aktionen zur Versorgung von Flüchtligen. 18 spenden, insgesamt 700 €, 100€ sind noch nicht eingegangen. Spenden sind evtl. zweckgebunden, Florian checkt das.
  • Prämien von Gooding ebenfalls nicht (Auszahlung alle paar Monate nur). Werbenetzwerk ähnlich, man bekommt Provision von Bestellungen bei Partnern. Derzeit 260€ drin.
  • Für die Mitgliedsbeiträge in 2015 werden etwa 1000€ hereinkommen. Der Vorstand entscheidet, dass die Mitgliedsbeiträge - wenn möglich - nur für laufende Kosten verwendet werden sollen.

Aktueller Mitgliederstand

  • Derzeit 32 Mitglieder (Stand 16. Januar)
  • Leider ein erster Austritt im Dezember (Unzufriedenes Mitglied, ohne konkrete Begründung)

Diskussion und Beschluss wegen des Austritts

  • Ein Mitglied der Admin-Gruppe ist aus dem Verein ausgetreten. Der Vorstand hatte beschlossen, dass nur Vereinsmitglieder Root-Zugriff auf den Vereinsserver haben sollen. Daher ist die Frage nach Änderung der Admin Gruppe. Wir halten fest: Es soll erstmal in der Admin-Gruppe drüber geredet werden.

Sachstandsbericht zu Prüfung durch das Finanzamt für das Geschäftsjahr 2013

  • Das Finanzamt hat eine Prüfung des Vereins vorgesehen und Unterlagen angefordert, insbesondere Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben.
  • Florian hat mit dem Finanzamt telefoniert und erklärt, dass wir keine Ein- und Ausgaben hatten in 2013. Dies ging für das FA aus unserer Steuererklärung nicht hervor.
  • Unterlagen hat er auch schriftlich nochmal eingereicht und wenn wir nichts mehr vom FA hören, hat sich das erledigt.

Beschluss über Anträge von Mitgliedern

  • siehe Ausgaben oben
  • Sebastian beantragt außerdem die Aufnahme in die Admingruppe. Der Vorstand hat keine Einwände, es muss noch die Admingruppe selbst befragt werden.

Planung der nächsten Mitgliederversammlung

  • Da der Schatzmeister nicht weiter machen will, werden die Optionen für Neuwahlen besprochen. Reguläre Neuwahlen des Vorstands ist sowieso im April 2015 dran, insofern eine gute Gelegenheit, jetzt alle Ämter neu zu wählen.
  • Terminvorschläge erbeten => 26. Februar 19.00 wird angenommen. Florian lädt ein spästens zum 4.2. ein.

Sonstiges

  • Weitere Versorgung von Flüchtlingsunterkünften: Florian E. (Neumitglied) fragt nach Freifunk für weitere Flüchtlingsheime. Konkret Zementwerk Laubenheime/Weisenau. Er hat hier Kontakte und auch ein Sponsor sei vorhanden. Wir signalisieren Bereitschaft, dort gerne Freifunk umzusetzen. Florian E. erkundigt sich nochmal nach der Situation vor Ort und gibt nochmal Bescheid.
  • Diskussion über Notwendigkeit eines Vertrags mit der Uniklinik wg. Installation/Betrieb auf dem Hochhaus. (Zutrittsrecht, Rückbau, Modalitäten Strom, etc.) Wir sehen uns die Verträge von FF Berlin an, wir reden mit unserem Ansprechpartner.