Verein/Mitgliederversammlung 2014

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 10. September 2014 findet die erste ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Mainz e.V. statt. Dazu sind alle Mitglieder und Sympathisanten herzlich eingeladen.

Die Versammlung findet im pengland (Am Judensand 76, 55122 Mainz) statt.

Vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden
  2. Wahl eines Protokollanten
  3. Beschluss der Tagesordnung
  4. Beschluss der Geschäftsordnung für die Mitgliederversammlung
  5. Bericht des Vorstands
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Vorstellung, Diskussion und Beschluss über Satzungsänderungsanträge
  8. Vorstellung, Diskussion und Beschluss über sonstige Anträge
  9. Verschiedenes
  10. Schluss der Versammlung und Verabschiedung

Organisatorische Hinweise

  1. Es existiert eine 14-Tagesfrist für Anträge an die Versammlung. Anträge müssen nach aktueller Satzung also bis diesen Mittwoch beim Vorstand eingegangen sein. Bitte schickt eure etwaigen Anträge an den Vorstand.
  2. Wenn ihr noch nicht Mitglied seid, aber als stimmberechtigtes Mitglied an der Versammlung teilnehmen wollt, müsst ihr uns noch im August den Mitgliedsantrag zuschicken. Hintergrund ist, dass wir Mitglieder immer erst zum 1. des nächsten Monats aufnehmen (im September also erst wieder für Oktober). Infos zum Mitgliedsantrag findet ihr hier.
  3. Aufgaben und Rechte der Mitgliederversammlung siehe Satzung
  4. Der Termin als iCal oder Googlekalender (wie immer) im Blog: http://blog.freifunk-mainz.de/termine/?cid=all&mc_id=8

Bericht des Vorstands

Bericht des Vorstandes zur Mitgliederversammlung des Freifunk Mainz e.V. 2014

Die Gründungsversammlung des Vereins fand am 13. April 2013 statt. Als Vorstand gewählt wurden Florian Altherr (1. Vorsitzender), Benjamin Veit (2. Vorsitzender) und Marc Potz (Schatzmeister).

Nach der Gründungsversammlung war der Vorstand zunächst damit befasst, mit dem Finanzamt Mainz die Anerkennung der Gemeinnützigkeit gemäß Abgabenordnung zu klären. Dazu war der Vorstand mehrfach beim Finanzamt vorstellig, um die Satzung zu erläutern und Fragen zu klären.

Nachdem das Finanzamt die Gemeinnützigkeit bescheinigt hatte, beantragte der Vorstand beim Amtsgericht Mainz die Eintragung ins Vereinsregister. Auch hier musste der Vorstand mehrfach vorstellig werden, um Unklarheiten zu beseitigen und Unterlagen einzureichen (Protokolle, Satzung, Anerkennung der Gemeinnützugkeit). Die Eintragung durch das Amtsgericht erfolgte am 7. Januar 2014 im Vereinsregister 41166.

Gemäß Satzung gibt sich der Vorstand eine Geschäftsordnung, die am 4. Mai 2013 in der ersten Vorstandssitzung verabschiedet und im Wiki veröffentlicht wurde. Der Vorstand beschloss außerdem die Eröffnung eines Bankkontos bei der Mainzer Volksbank (MVB).

Nach der Eröffnung des Bankkontos konnte der Vorstand im Juni 2014 nach der Fertigstellung des Mitgliedsantrags damit beginnen, Mitglieder in den Verein aufzunehmen. Die ersten 22 Mitglieder wurden zum 1. Juli 2014 aufgenommen. Der Mitgliedsbeitrag wurde im Laufe des Juli eingezogen. Im Juli und August konnten weitere Mitglieder aufgenommen werden, deren Beiträge im August und September eingezogen wurden bzw. werden.

In seiner zweiten Vorstandssitzung am 15. Juli 2014 beschloss der Vorstand die Miete eines Rootserver bei der Firma Manitu zur Nutzung als VPN-Gateway für Freifunk-Knoten in Mainz und Umgebung und als Exit-VPN zu einem Anonymisierungsdienst nach Schweden. Der Vorstand beauftragte Benjamin Veit und Marc Potz mit der Einrichtung und Administration des Servers. Außerdem wurde die Übernahme verschiedener Domains in Besitz des Vereins beschlossen, die Einwilligung und Übertragung der Domainbesitzer vorausgesetzt (zu Details siehe Protokolle der Vorstandssitzungen).

Neben den genannten Punkten bringt sich der Vorstand in die Öffentlichkeitsarbeit sowie Planung und Organisation von regelmäßigen, allgemeinen Freifunk-Treffen ein und führt Gespräche mit Parteienvertretern mit dem Ziel, diese davon zu überzeugen, dass Freifunk durch Bund, Land und Kommune unterstützt werden sollte.

(TODO: Der Verein führt eine transparente Kasse im Wiki. Personenbezogene Daten werden darin anonymisiert.)

Durch Mitgliedsbeiträge werden inzwischen (Stand September 2014) 888€ pro Jahr eingenommen (bei vollem Zahljahr). Der Kontostand des Vereins beträgt am 10. September 2014:

  1. ________ Euro auf dem Konto der MVB
  2. ________ Euro in der Barkasse beim Schatzmeister

Ausblick und nächste Schritte des Vorstandes bzw. des Vereins

  1. Inbetriebnahme des VPN-Gateway-Servers zur Unterstützung aller Freifunker in Mainz und Umgebung
  2. Installation und Inbetriebnahme einer Mitgliederverwaltungssoftware
  3. Aufstellen eines Haushaltsplans
  4. Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung
  5. Weitere Bemühungen um Unterstützung aus Politik und Verwaltung
  6. Ausstellen von Spendenquittungen für 2014


Protokoll