Verein/Mitgliederversammlung 2017

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 21. Juni 2017 findet die ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Mainz e.V. im Jahr 2017 statt. Dazu sind alle Mitglieder und Sympathisanten herzlich eingeladen.

Die Versammlung beginnt um 19:00 Uhr in den Räumen des Arbeiter-Samariter-Bund Mainz (Hattenbergstraße 5, 55122 Mainz)


Vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
  2. Wahl eines Protokollanten
  3. Beschluss der Tagesordnung
  4. Beschluss der Geschäftsordnung für die Mitgliederversammlung
  5. Genehmigung des Protokolles der letzten Mitgliederversammlung
  6. Bericht des Vorstands
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Vorstellung, Diskussion und Beschluss über Satzungsänderungsanträge
  9. Vorstellung, Diskussion und Beschluss über sonstige Anträge
  10. Neuwahl des Vorstandes
    1. Festlegung der Größe des Vorstandes
    2. Vorstellung der Kandidaten
    3. Festlegung eines Wahlverfahrens
    4. Wahl des Vorstandes
  11. Verschiedenes

Organisatorische Hinweise

  1. Es existiert eine 7-Tagesfrist für Anträge an die Versammlung, d.h. Anträge müssen gemäß der Satzung bis dahin beim Vorstand eingegangen sein.
  2. Aufgaben und Rechte der Mitgliederversammlung siehe Satzung
  3. Der Termin als iCal oder Googlekalender (wie immer) im Blog

Bericht des Vorstands

Bericht des Vorstandes zur Mitgliederversammlung des Freifunk Mainz e.V. am 21. Juni 2017 beim ASB Mainz

In den vergangenen zwei Jahren konnten wir viele kleinere und größere Ausgaben tätigen. Eure Spenden und Mitgliedsbeiträge stellen dabei für uns die verlässlichste Säule unserer Vereinsfinanzen dar. Dank eurem Beitrag können wir langfristig planen und unsere Aufgaben als Verein überhaupt verlässlich wahrnehmen. In den kommenden Tagen werden wir auch die noch ausstehenden Beiträge einziehen.

Unser Verein ist inzwischen in einen etwas routinierteren Betrieb übergegangen. Auch wenn organisatorisch leider noch nicht alles rund läuft (manche von euch haben z.B. noch keine Aufnahmebestätigung bekomen (sorry dafür!)), nehmen wir unsere wichtigste Aufgabe nehmen wir gut war: Wir geben unsere, eure Mittel regelmäßig für die Förderung unseres Vereinszwecks aus. In 2015 und 2016 haben wir über 5.000 Euro in viele verschiedene Projekte in Mainz, Wiesbaden und Umgebung investiert.

Ein großer Posten ist dabei der Betrieb unseres Gateway-Servers (bzw. inzwischen zweier Gateway-Server) als wichtiges Bindeglied zwischen den vielen Freifunkern untereinander und dem Internet sowie unserer anderen Server für die Community-Infrastruktur (Webserver, Maillinglisten etc.). Der Dank für die praktische Arbeit gebührt dabei natürlich den Gateway-Admins und den anderen Teams, die im Hintergrund für den reibungslosen Betrieb viel Zeit und Energie investieren.

Unsere Gateways haben in den letzten Jahren mehrere Petabyte (!) Traffic geroutet. Ein Petabyte sind 1000 Terabyte (TB) - wow! Wenn ihr hier in einem der Teams mitarbeiten wollt, findet ihr übrigens alle Infos unter https://wiki.freifunk-mwu.de/index.php/Teams

Große Investitionen haben wir auch in den Ausbau unseres Freifunk-Backbones getätigt. Unser Backbone bietet uns die Möglichkeit, die vielen kleinen Freifunk-Mesh-Inseln miteinander zu verbinden - und die Vision von Freifunk als großes von der Community betriebenes Netz Realität werden zu lassen. Über das Backbone und mit eurer Hilfe haben wir es auch geschafft, viele Menschen ans Netz zu bringen, die sich dies sonst nicht leisten könnten. Viele Geflüchtete profitieren in ihrern Wohnungen und zentralen Unterbringungen von dem Backbone unserer Community.

Aber auch Touristen und andere "Tagesgäste" können über das Backbone ins Netz, beispielsweise am Tritonplatz vor dem Kleinen Haus des Staatstheaters. Und Event-Locations wie das OpenOhr oder die Reduit können wir immer wieder über unser Backbone ans Netz bringen. Insgesamt hat die Community schon über 100 KM (!) Richtfunk-Strecken aufgebaut, eine beachtliche Zahl. Als Verein haben wir hierzu mehrere Mietverträge abgeschlossen: Hohe Gebäude wie z.B. das Schloss Waldthausen oder Heidelberger Cement erlauben es uns, unser Backbone-Netz stetig weiter zu verbessern. Infos zum Backbone findet ihr unter https://wiki.freifunk-mwu.de/index.php/Backbone

Endlich haben wir auch einen funktionsfähigen Online-Mitgliedsantrag (https://mitglieder.freifunk-mainz.de/ ). In der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit waren wir ebenfalls nicht faul. So haben wir uns sowohl in aktuelle politische Debatten eingemischt als auch bei vielen Gelegenheiten Freifunk präsentiert: Bei Kommunen, bei politischen Organisationen, bei Fraktionen und zu guter Letzt sogar bei der Landeszentrale für politische Bildung. Zu guter Letzt konnten wir auch Konferenzen wie das Wireless Community Weekend (WCW) oder den Aufbau des großartigen Freifunk Rheinland-Backbone dank eurer Hilfe finanziell unterstützen.

In diesem und im kommenden Jahr wollen wir als Verein gerne weiter wachsen. Es ist wichtig, dass wir unsere Finanzierung weiter auf viele Schulter verteilen. Und dass wir uns nicht zu sehr von Spenden abhängig machen. Daher freuen wir uns natürllich, wenn ihr Freunde und Bekannte auch als Mitglieder werbt.

Und für den Verein wichtig: Wie ihr seht, stehen bei der Mitgliederversammlung wieder Vorstandswahlen an. Vielleicht könnt ihr in den nächsten Wochen mal in euch gehen und euch Gedanken darüber machen, ob auch ihr vielleicht ein Amt in unserem Verein übernehmen wollt.

Wir freuen uns, euch bei der Mitgliederversammlung am 21. Juni wiederzusehen euer Vorstand Florian Altherr, Moritz Veit, Erik Donner, Gunnar 'Guenni' Langer, Sebastian Schmachtel

Protokoll dieser Versammlung

Protokoll der letzten Mitgliederversammlung