Verein/Mitgliederversammlung 2019/Protokoll

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Datum/Zeit: 25. September 2019, Beginn 19:30 Uhr

Ort: ASB Kreisverband Mainz-Bingen, Hattenbergstraße 5, 55122 Mainz

Anwesende: Florian Altherr, Julian Labus, Frank Zimmermann, Gunnar Langer, Erik Donner, Sebastian Schmachtel, Ralf Hertel, Michael Ziegler (ab 21:45 Uhr)

TOP 1 – Begrüßung und Eröffnung der Versammlung

Florian Altherr eröffnet die Versammlung um 19:30 Uhr. Es folgt eine Vorstellungsrunde der anwesenden Mitglieder. Es wird festgestellt, dass form- und fristgerecht eingeladen wurde und die Versammlung beschlussfähig ist.

TOP 2 – Wahl eines Protokollanten

Sebastian Schmachtel stellt sich als Protokollant zur Verfügung.

TOP 3 – Beschluss der Tagesordnung

Die Tagesordnung, die in den Mitgliedern in der Einladung beigefügt war, wird einstimmig beschlossen.

TOP 4 – Beschluss über das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

Florian stellt das Protokoll der letzten Versammlung vor. Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

TOP 5 – Bericht des Vorstands

Florian stellt anhand des Berichtes: https://wiki.freifunk-mwu.de/index.php/Verein/Mitgliederversammlung_2019 die Tätigkeiten der letzten 2 Jahren vor. Er berichtet über die finanzielle Situation, über die Zusammenarbeit zwischen Admin-Team und Vorstand, die Infrastruktur des Vereins, die Veranstaltungen, auf denen der Freifunk Mainz e.V. vertreten war, das Backbone, die Mitgliederverwaltung/Mitgliedsantrag Online. Workshops wurden durchgeführt, ein Seminar an der Volkshochschule, Fachtagungen, Verbandsgemeinden (z.B. Mommenheim, Sprendlingen) haben Freifunk bei sich aufgebaut. Von ausgefallenen Treffen der Community aufgrund mangelder Teilnehmerzahlen wird berichtet und darüber diskutiert, wie der Verein die Community unterstützen kann.

TOP 6 – Bericht aus dem Firmware-Team

Julian berichtet von Neuerungen in der Firmware im Zuge des Domainsplits. Er hat einen Vortrag vorbereitet, der im Wiki bereit gestellt wird.

TOP 7 – Entlastung des Vorstands

Frank beantragt die Enlastung des Vorstandes. Der Antrag wird einstimmig angenommen bei Nichtbeteiligung des aktuellen Vorstandes.


Michael Ziegler schließt sich um 21:45 Uhr der Versammlung an. Damit sind jetzt 8 Stimmberechtigte anwesend.

TOP 8 – Neuwahl des Vorstands

Erik Donner übernimmt die Wahlleitung. Es wird darüber abgestimmt, dass der Vorstand aus 7 Mitgliedern bestehen soll. (Abstimmung: 7 dafür, 1 dagegen)

Es werden von den anwesenden folgende Kandidaten nacheinander vorgeschlagen:

  • Vorsiztender: Florian Altherr
  • stellv. Vorsitzender: Sebastian Schmachtel
  • Schatzmeister: Michael Ziegler
  • Beisitzer*Innnen:
    • Julian Labus
    • Frank Zimmermann
    • Ralf Hertel

Die Vakanz von einem Beisitzer*Innen soll ggf. im Laufe des Jahres aufgefüllt werden und der/die zusätzliche Kandidat/in bei der nächsten Mitgliederversammlung nachgewählt werden.

Die Versammlung wählt die vorgeschlagenen Kandidaten per offener Abstimmung einzeln bei Enthaltung des jeweiligen Kandidaten. Alle nehmen die Wahl an.

TOP 9 – Vorstellung, Diskussion und Beschluss über Satzungsänderungsanträge

Es liegt nur ein Satzungsänderungsantrag vor, der den Mitgliedern mit der Einladung zugegangen ist. Florian Altherr stellt diesen vor:

Die aktuelle Satzung sieht in §5 ("Mitgliederversammlung") Absatz 3 die Einladung "per E-Mail, per Fax oder per Brief - entsprechend dem Wunsch des Mitgliedes" vor. Daduruch entsteht dem Vorstand insbesondere für die Einladung per Brief und Fax hoher Aufwand. Deswegen beantragt der Vorstand (vertreten durch Florian Altherr) diesen wie folgt abzuändern:

3.) Zu jeder Mitgliederversammlung lädt der Vorstand die Mitglieder mindestens 21 Tage vor dem Versammlungstermin ein. Die Einladung erfolgt per E-Mail , per Fax oder per Brief - entsprechend dem Wunsch des Mitgliedes. Hat ein Mitglied dem Vorstand gegenüber keinen Wunsch geäußert, wird die Einladung per E-Mail verschickt.

Bisherige Formulierung des §5 (3)

"Zu jeder Mitgliederversammlung lädt der Vorstand die Mitglieder mindestens 21 Tage vor dem Versammlungstermin ein. Die Einladung erfolgt per E-Mail, per Fax oder per Brief - entsprechend dem Wunsch des Mitgliedes. Hat ein Mitglied dem Vorstand gegenüber keinen Wunsch geäußert, wird die Einladung per E-Mail verschickt."

Neufassung des §5 (3)

"Zu jeder Mitgliederversammlung lädt der Vorstand die Mitglieder mindestens 21 Tage vor dem Versammlungstermin ein. Die Einladung erfolgt per E-Mail."


Die Versammlung diskutiert über die die Wahlfreiheit des Einzelnen zu den Einladungsmöglichkeiten und Für und Wider des Antrags.

Der Satzungsänderung wird zugestimmt (7 Ja, 1 Nein)

TOP 10 – Vorstellung, Diskussion und Beschluss über sonstige Anträge

Es liegt nur ein sonstiger Antrag vor: Der Vorstand (vertreten durch Florian Altherr) beantragt eine Vereinfachung der Beitragsregeln. Es sollen keine anteiligen Mitgliedsbeiträge mehr im Eintrittsjahr erhoben werden, um die Buchhaltung einfacher zu gestalten.

Die Versammlung stimmt diesem Antrag zu.

Bisher geltende Regelung laut Beschluss der Gründungsversammlung

  1. Der Mitgliedsbeitrag ist pro Kalenderjahr im Voraus zu entrichten.
  2. Bei Vereinsbeitritt wird der Beitrag anteilig für den Rest des Jahres berechnet.
  3. Der Mitgliedsbeitrag für natürliche Personen beträgt wahlweise 12 Euro, 36 Euro oder 72 Euro pro Jahr.
  4. Der Mitgliedsbeitrag für juristische Personen beträgt mindestens 100 Euro pro Jahr.

Die ab jetzt geltenden Regelungen

  1. Der Mitgliedsbeitrag ist pro Kalenderjahr im Voraus zu entrichten.
  2. Auch bei unterjährigem Vereinsbeitritt wird der Beitrag für den Rest des Jahres berechnet.
  3. Der Mitgliedsbeitrag für natürliche Personen beträgt wahlweise 12 Euro, 36 Euro oder 72 Euro pro Jahr.
  4. Der Mitgliedsbeitrag für juristische Personen beträgt mindestens 100 Euro pro Jahr.

TOP 11 – Verschiedenes

Erik Donner berichtet vom Gutenberg Digital Hub, dort gibt es Arbeitsgruppen, die Freifunk relevante Themen bearbeiten. Dort können wir uns vernetzen und Freifunk vorstellen. EriK Donner und Michael Ziegler erklären sich bereit mit den Verantwortlichen zu sprechen.