Welchen Router kaufe ich

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um bei Freifunk mitzumachen, empfehlen wir, einen extra Freifunk-Router einzurichten und nicht den normalen DSL-Router umzufunktionieren. Ein guter Router kostet heute nicht mehr allzuviel (siehe unten) und es ist einfacher und sicherer, diesen als eigenes Gerät dann in den schon vorhandenen DSL-Router einzustecken, um ihn mit dem Internet zu verbinden.

Da die Software zum Betreiben eines Freifunk-Knotens auf OpenWRT aufsetzt, ist nicht unbedingt jeder Router dazu geeignet. Es hat sich herauskristallisiert, dass die Router der Firma TP-Link vom Preis/Leistungsverhältnis sehr gut sind und inzwischen haben wir hier auch ein paar Erfahrungen sammeln können (und können ggf. Support leisten). Wir empfehlen daher allen, die neu einsteigen, eines der folgenden Modelle zu erwerben.

Welcher Router ist für Freifunk geeignet?

Modell Antennen (Anzahl) Flash (MB) WLAN-Bandbreite (MBit/s) Frequenz-Band (GHz) Preis (ungefähr in €) Bemerkung
TL-WR841N 2 4 300 2,4 ~15 € Einsteigermodell. Achtung: Die Antennen sind hier nicht abnehmbar.
TL-WR841ND 2 4 300 2,4 ~22 € Einsteigermodell mit Abnehmbaren Antennenen.
TL-WR842ND 2 8 300 2,4 ~26-30 € 1x USB
TL-WR1043ND 3 8 300 2.4 ~45 € 1x USB, Gigabit Switch

Terminologie

Die Kürzel hinter der Produktbezeichnung folgen einem Schema:

N = Der Router ist 802.11n fähig (was nicht heißt, dass alle Geräte ohne 'N' im Namen dies nicht sind).

D = Detatchable - Die Antennen sind abnehmbar (Fehlt das D, sind die Antennen fest verbaut).

Router mit anderen tauschen

Wir haben eine Tauschbörse - Router sucht Freifunker ♥♥♥

Wie geht es weiter?

  • Nachdem du einen Router erworben hast, muss dieser natürlich eingerichtet werden, um am Freifunk-Netz teilnehmen zu können. Wir haben dazu ein Tutorial angelegt: Router einrichten und aufstellen.