Wiesbaden/Treffen/WI Richtfunk 2016-03-21

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Protokoll Info
Protokollant GÜ-NN1
Datum 2016-03-21
Ort Toms Bierbrunnen
Teilnehmer 5


Team Richtfunk

Namenskonvention

  • Was muss sein?
    • Präfix: ffmwu
    • Trenner: -
    • Namen der Standorte werden initial festgelegt (allbekannte Kurzbezeichnung)

Namenskonvention SSIDs

  • Beispiel:
    • p2p: ffmwu-<Standort-des-Accesspoints>-<Standort-des-Clients>-<802.11-Standard>
      • Beispiel 802.11ac: ffmwu-fw1-hsk-11ac
      • Beispiel 802.11n: ffmwu-fw1-hsk-11n
    • p2mp: ffmwu-<Standort-des-Acceespoints>-<802.11-Standard>-<Gradzahl-der-Ausrichtung>
      • Beispiel: ffmwu-opelbad-11ac-070

Namenskonvention Geräte am Standort

  • Geräte wie z.B. Richtfunk-/Sektorantennen, Batman-Knoten, Switche, etc.
  • Richtfunkantennen: ffmwu-<Standort-des-Accesspoints>-<Standort-des-Clients>
    • Beispiel: ffmwu-fw1-hsk
  • Sektorantennen: ffmwu-<Standort-des-Gerätes>-<802.11-Standard>-<Gradzahl-der-Ausrichtung>
    • Beispiel: ffmwu-fw1-11ac-070
  • Gluon-Knoten: ffmwu-<Standort-des-Gerätes>-core
    • Beispiel: ffmwu-fw1-core
  • Switche: ffmwu-<Standort-des-Gerätes>-sw##
    • Beispiel: ffmwu-fw1-sw01


Up-/Downlink

  • einfach alle reinstellen -> Protokoll handelt besten Weg aus

Uplink Opel

  • Sander
  • Sascha - privat
  • Opelbadturm
  • Opelbad

Uplink HanS

  • HanS - Stadt

Passwörter

  • Administration
    • Ein Passwort für alle Geräte an einem Standort/ pro Standort unterschiedlich
    • Wo möglich SSH-Public Key verwenden
  • WPA2-PSKs
    • p2p - Passwort steht auf Core-Knoten und wird gewürfelt (Zufallsvergabe bei der Einrichtung des p2p-Links)
    • p2mp - Passwort nötig um Autoverbindungen zu verhindern - fReIfUnKmWu

Hardwarelager

  • Optionen
    • Freifunkcafe (Simeonhaus)
      • zu weit weg
    • CCC
      • Zugang unklar
    • Stonie
      • wir richten bei Markus ein Lager ein

Standorte

aktuelle Standorte

  • HSK
    • USV nötig
  • SIM
    • Uplink über Sascha möglich?

Redundanz

  • Strukturoptionen
    • Ring
    • doppelte Strecken
      • Pro: höhere Ausfallsicherheit
      • Contra: doppelte Hardwarekosten/ Frequenzengpass?
  • Ziel: doppelte Auslegung der Ringe