Hauptseite

Aus Freifunk MWU Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stijl aufbau 2013.jpg

Herzlich Willkommen in unserem Freifunk-Wiki! Wir sind eine Gruppe von Freiwilligen und machen Freifunk in Mainz, Mainz-Bingen, Rheinhessen, Wiesbaden und Umgebung. Unser Ziel mit Freifunk ist kurz gesagt, ein freies, kostenloses und dezentrales Netz aufzubauen. Dabei werden die WLAN-Netze von Privatpersonen, von Gewerbebetrieben u.v.m. zusammengeschaltet, um so ein gemeinsames großes Netz zu erschaffen. Das Freifunk-Netz ist frei von Registrierung, Erfassung von persönlichen Informationen oder zeitlicher Limitierung.

Jeder kann beim Freifunk mitmachen und ist herzlich willkommen. Wer persönlich hinter Freifunk in der Region steckt, steht in der Liste aller Freifunker. Wo in der Nähe schon Freifunk verfügbar ist, sieht man auf unseren Karten:

Wir brauchen dich!

Wenn du Interesse an der Teilnahme an einem freien Netz hast, freuen wir uns sehr über deine Mithilfe. Am einfachsten steigst du ein, indem du einen Freifunk-Knoten bei dir aufstellst. Das geht fix und bringt dich mit anderen Freifunkern in Kontakt, technisch wie persönlich. Schaue doch mal in die Antworten zu den häufig gestellten Fragen, wenn es ums Mitmachen geht.

Wie wir uns organisieren und arbeiten

  • Viel geht über unsere offenen Mailinglisten, die jeder abonnieren kann:
  • Wir arbeiten aber auch sehr viel in Teams und kommunizieren über Maillinglisten, auf denen wir uns über Technik und Öffentlichkeitsarbeit oder den Backbone-Aufbau austauschen. Um dich an den Listen anzumelden, sende einfach eine leere Mail an diese Adressen: maschinenraum-subscribe lists.freifunk-mwu de - Maschinenraum[1], pr-subscribe lists.freifunk-mwu de- PR (Öffentlichkeitsarbeit)[2], backbone-subscribe lists.freifunk-mwu de- Backbone-Aufbau[3] oder unsere anderen Mailing-Listen.
  • Diskussionen finden auch im IRC Chat statt. Verbinde dich dazu mit einem IRC Client auf #ffmwu bei irc.hackint.net oder klicke hier: Webchat. Dort ist meist auch jemand online, der bei Fragen weiter weiß.
  • Wir treffen uns natürlich auch persönlich. Dazu ist jeder eingeladen:
  • Was wir als letztes besprochen haben:

Die Technik im Hintergrund

Um Freifunk möglich zu machen, läuft im Hintergrund noch so einiges:

  • Alle technischen Informationen zum von uns verwendeten Router-Betriebssystem "Gluon" gibt es unter github.com/freifunk-mwu und auf Gluon.
  • Unsere Systeme administrieren sich nicht von alleine, wir haben auch Prozesse und beginnen damit, diese zu dokumentieren (z.B. Prozesse/Testkonzepte).
  • Wir suchen Wiki-Gärtner, die uns helfen, das Wiki auf Vordermann zu bringen. Dazu gibt es auch eine To-Do Liste.

Was gibt es innerhalb des Freifunk-Netzes zu entdecken?

Kurz gesagt haben wir ein unzensiertes, offenes und kostenloses Netzwerk. Siehe Freifunk-Interne Dienste. Du kannst auch deinen eigenen Dienst starten (Chat-Server, Radio-Stream, Spiel, usw.).

Welcher Router ist geeignet, wo bekomme ich einen her?

Man kann (leider) nur einige Router für Freifunk verwenden. Alles was man zum Einstieg wissen muss, ist hier erläutert: Welchen Router kaufe ich?

Du kommst von woanders?

Dann geh auf freifunk.net. Dort findest du eine Freifunk-Gruppe in deiner Nähe oder Infos, wie man eine Freifunk-Gruppe gründen kann. In dem großen Wiki von Freifunk.net findet man alles rund um Freifunk.